Leon Schreiber gewinnt Eisenbacher Königstitel

 

Leon Schreiber schaffte es beim Königsschießen der Schützengesellschaft Eisenbach, gleich bei seiner ersten Teilnahme, den Holzadler zu Fall zu bringenund darf nun den Verein im kommenden Jahr als Schützenkönig repräsentieren. Die Ritterwürde erkämpften sich Manfred Bein und Julian Vogl. Die Jugend jagte heuer erstmals einen Drachen. Emil Spilger erlegte ihn und wurde damit zum König. Ihm stehen Lukas Bernard und Marlon Brand als Ritter zur Seite. Zum dritten Mal wurde mit dem Bogen ein Titel ausgeschossen und zum dritten Mal gab es eine weibliche Titelträgerin: Hannah Kloos darf sich im nächsten Jahr „Robin Hood“ nennen.

 

Beim Preisschießen mit der Luftpistole siegte Gerhard Heß vor Frank Adrian und Jaroslav Rücker. Mit der Sportpistole schoss ebenfalls Gerhard Heß vor Stefan Firsching und Werner Berger den besten Teiler.

Bei denLuftgewehrschützen lag Angela Hepp mit einem fantastischen 1,4-Teiler an der Spitze vor Christian Otterstedt; Dritter wurde Wolfgang Heß. Unter den Anfängern schoss Lukas Bernard am Besten vor Felix Schäfer und Marlon Brand. In der Jugendklasse lag Charlotte Bischof vor Laura Schlett und Lisa Wachsmann. Bei den Junioren sicherte sich Daniel Bretzigheimer vor Leon Schreiber und Justus Sievering den ersten Preis.

 

Die mit dem Luftgewehr ausgeschossenen Wanderpokale erkämpften sich Hannah Kloos bei der Jugend und Daniel Bretzigheimer bei den Junioren. In der Schützenklasse gewann Christian Otterstedt die von Seriensieger Manuel Schott neu gestifteteTrophäe „Waidmann“.

 

 

Zum T-Shop